b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#fffff;}

Am Arsch der Welt endlich gut angekommen!!! Johanna und ich koennens kaum glauben, aber wir sind endlich da. Gerade sind wir aufgewacht und wir koennen von Glueck reden, dass wir in einem Bett geschlafen haben Nunja, ich erzaehl erstmal...Der Flug von HH nach Heathrow war ja noch ganz nett, aber dann gings erst richtig los: London - Singapur, 12 Std. oder so???!!! Wir haben jegliches Zeitgefuehl auf dem Flug verloren. Ach, was ich noch unbedingt erzaehlen muss. Wenn ihr nach Australien fliegt, fliegt mit Qantas!!! Die haben ein elektronisches Unterhaltungsprogramm, welches jedes "Kinder"herz hoeher schlaegen laesst! Da kannste Filme bis zum Umkippen gucken, Musik hoeren, Spiele spielen oder einfach nur auf den Bildschirm gucken und beobachten wo man langfliegt...immer sehr wichtig!!In Singapur hatten wir einen kleinen Stop. Die Besatzung hat erstmal den Saustall im Flieger aufgeraeumt und wir hatten ein bissl Zeit am Flughafen. Zu dem Zeitpunkt sahen wir schon echt fertig aus!!! Dann wieder hophop ins Flugzeug und weitere 7 std. nach Sydney, da wollten wir ja hin! In Sydney am Flughafen ging alles sehr schnell und wir haben ohne Probleme unser Visum bekommen. Unsere Rucksaecke sind noch im Originalzustand, aber dafuer waren wir ziemlich fertig. So sahen wir ja auch aus! Mit dem Zug dann richtung Innenstadt, wo Johannas Grosscousine uns abholen wollte. Ich darf nicht vergessen zu erwaehnen, dass es ueberall probbevoll war und alle Menschen im betrunkenen Zustand noch besser aussahen als Johanna und ich aber naja, wir wollten ja nur einen Platz zum Schlafen. Mit Johannas Grosscousine haben wir abgemacht, wir wuerden uns bei einer Zugstation treffen. Alles klar....Johanna und Hanna fahren da mal hin und rufen sie dann an. Anrufen ging nicht und die SMS sind auch nicht angekommen. Da haben wir uns aus lauter Verzweiflung erst einmal auf unsere Rucksaecke gesetzt. Die Menschen flitzten um uns herum, um noch einen guten Platz am Hafen zu ergattern. Doch wir bewegten uns nicht vom Fleck. Das fanden viele auch sehr komisch und sprachen uns darauf an...aber die sind ja alle sehr nett hier unten! Man muss es sich so vorstellen: Die Bahnstation war nicht weit von einem "Spot" entfernt, von dem man das Fuerwerk anscheinend grandios betrachten konnte. Daher die ganzen Menschen. Wir haben dann wirklich sehr lange auf Johannas Grosstante gewartet, aber hatten einen schoenen Ausblick aufs Fuerwerk. Wir standen zwar etwas weit davon entfernt, aber dafuer konnten wir trotzdem viel sehen. Irgendwann sind wir auf die glorreiche Idee gekommen, Johannas Grosstante aus einer Telefonzelle anzurufen. Dann hats auch gleich geklappt und wir sassen bei Ruth und Dave im Auto. Wir sind nun auch alleine in deren Apartement, wo wir sicherlich ein paar Tage bleiben werden. Ich war grad auf dem Balkon....Bullenhitze da draussen!!!!  Nachdem wir uns wieder wie menschliche Wesen fuehlen, das heisst frisch geduscht und so, machen wir uns einen Plan fuer die naechsten Tage. Heute steht wohl auch noch Strand auf dem Plan Der Autokauf steht uns auch noch bevor. Das wird wahrscheinlich das Erlebnis unseres Lebens, aber wir habens ja so geplant und einen fahrbaren Untersatz brauchen wir auf jeden Fall!

Hanna

Guten Morgen an all die Banausen da draussen.  Hanni hat recht: die leute hier sind echt mega nett. Wir haben uns vorher natuerlich nicht ueber vorwahlnummern informiert, was ziemlich doof war, weil wir deshalb ja ruth nicht erreichen konnten. und dann erschien poetzlich ein engel in blauer uniform. ihr kollege sah aus wie meister propper, nichts desto trotz hat sie mir ihr telefon angeboten, womit ich dann ruth anrufen konnte, erfolglos natuerlich, aber der wille zaehlt. die war echt der knueller. ich glaube, die hatte eine roentgenbrille auf, mit der sie alle problem im umkreis von 50 metern sah und in windeseile behob.  ich war noch nicht draussen, wenn es aber noch waermer ist als hier drinne, dann ist das doch toll...1000 Grad Celsius, genau wie ichs mag. Ruth und Dave sind auch echt der Knueller und die wohnung auch. der strand ist genau auf der anderen seite der strasse. das erinnert mich alles ein bisschen an hotel, man benutzt hier im haus naemlich ne chip karte. ich hab gerade geduscht und kriege bestimmt gleich ausschlag, weil ich ploetzlich so sauber bin. achja, das beim fliegen ging uebrigens 2 mal die signallampe zum annschnallen an, weil das ganze flugzeug echt so mega gewackelt hat. ich dachte auch, dass jeden moment die gasmasken von der decke fallen, so wie im film. war aber nicht.

also Mama: uns geht es prima und wir sind wohlbehalten hier angekommen. unsere gute laune haben wir uns auch nach drei stunden am bahnhof warten nicht nehmen lassen. schlechte laune gibt es hier in australien auch gar nicht, glaub ich.

und neele: vielen tausend dank fuer die sms.

Johanna

1.1.08 03:31
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Eva (2.1.08 15:14)
Hey ihr Hübschen!
Herrlich von euch zu lesen. Es ist so komisch dass ihr jetzt tatsächlich da drunten seid und versucht einen Alltag bzw eben einen NICHT-Alltag zu gestalten, während ich hier oben sitze und tippe und immer noch vergebens auf Schnee warte... Liegt in Sydney denn Schnee? Hahahahaa alberne alberne Eva
Und wir haben das Jahr 2008, tatsächlich. 2000 mit ner 8 hintendran. Soll man das etwa gut finden? Eine ACHT? 8 war auch die Uhrzeit, zu der ich vom Silvesterfeiern nach Haus gegangen bin (ich wills nur noch mal betonen... P.A.R.T.Y.!) und zu der Zeit hat es auch tatsächlich ein paar Schneeflocken gegeben. Ein Neujahrswunder, sozusagen.
Jetzt bin ich wieder in Busdorf und das mit dem Essen klappt auch wieder einigermaßen. Och menno, ich will so gerne wissen, was ihr macht! Jetzt gerade! In diesem Augenblick! Und im nächsten, und im nächsten.... nur blöd, dass Australien wahrscheinlich zu spannend ist, um viele Mails und blog-einträge zu schreiben. Aber wer soll es euch verdenken?! Habe übrigens gerade rausgefunden, dass die Band meines Herzens WILCO im März nach Australien kommt (was sollen sie auch in Europa... grummel). Ich komm euch dann besuchen und wir gehen zu dem Konzert. Okay? Mega Idee. Habe ja auch die Ehrenmedaille für mein Lebenswerk bekommen (auch das musste nochmal betont werden).
Okay meine Herzen. Bleibt mir gesund, immer schön eincremen und checkt die Surfer für uns alle aus.
Lots of Love,
Eva


janer (2.1.08 15:32)
meine liebsten, wie schön zu hören, dass es euch gut geht ich habe es noch garnicht so richtig realisiert, dass ihr jetzt wirklich weg seid. aber bald werde ich in tränen ausbrechen, wenn ich merke, dass ihr ja wirklich für so lange futsch seid. und in zwei, nee, bei euch äh, ich kann das ja nicht so gut mit der zeit da unten, aber ja, bald hat johanna geburtstag, juhu hanna, hast du eigentlich meine silvester sms bekommen? das hoffe ich. so, ich gebe euch einen guten rat. wenn jemand fremdes euch auf der straße fragt, ob ihr einen lolli haben wollt, dann lehnt dankend ab. und passt auf diese fiesen, schwarzen spinnen auf, die beißen. ich liebe euch so sehr...


nele (2.1.08 18:31)
moin downunder! es ist unglaublich, echt ganz komisch, dass ihr jetzt da unten seid. ich hoffe auf jeden fall, dass es euch sehr sehr gut geht schön dass ihr da gut angekommen seid, das ist die hauptsache! ich hab es hier im bitterkalten norden gut, hatte echt spass mit den leonś im harz mit schnee (auf jeden fall ein bisschen, immerhin! ) und in der pension, die von einem schwulenpärchen geführt wurde. die waren so was von lustig, echt ne gute feier gehabt hahaha
so, bin auch gerade wieder nach hause gekommen, leider noch keine boligtilbud bekommen, aber da heisst es boch abwarten für mich. ich bin auf jeden fall wohl auf und ich hoffe bald von euch zu hören, ich hab euch ganz doll lieb und vermiss euch. knusi ganz doll und saftig von mir. habt's gut.


(15.1.08 18:48)
Hallo Johanna,
vi er til fødselsdag hos Andreas og du skal lige have en hilsen. Jeg er begyndt på at pakke kufferten, jeg har allerede rejsefeber. Om en uge tager vi af sted til New Zealand, spændende!!!
Det var sjovt at læse din blog og høre, at du fandt Ruth og Dave og at I har det fint. Husk at få benzin på bilen, inden I tager på langtur i ødemarken!
Kærlig hilsen fra Oma

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
link
link
link
link
link
link
link


Gratis bloggen bei
myblog.de